Wieder was los auf dem OGV-Gelände Johannesberg! 
 

 

Am Samstag, 12. März 2022,  nahm der Vorsitzende des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege, Thomas Günther,  auf dem Vereinsgelände des OGV Johannesberg die Ehrung der Sieger im Sonnenblumenwettbewerb 2021 vor. Nur Sonnenblumen, die unter akribischer Pflege der Kinder zu Höhen von vier Meter und sogar noch etwas höher (!) gewachsen waren, kamen zu Ehren. 

 

Die namentlich eingeladenen Sieger aus mehreren Landkreisgemeinden und der Stadt Aschaffenburg waren mit ihren Eltern gekommen, um die Urkunden und als Preise ausgelobte Obstbaumsetzlinge in Empfang zu nehmen. Aus der großen Auswahl der Bäumchen konnten sich die prämierten Kinder jeweils eines aussuchen, um es im Hausgarten zu pflanzen und in persönliche Pflege zu nehmen. Sie werden sicher demnächst in Hausgärten der Stadt und des Landkreises ihre ersten Blüten ansetzen und schon im Herbst die ersten Früchte tragen. 

 

Thomas Günther nahm  in Anwesenheit von Landrat Dr. Legler, MdL Dr. Bausback, MdL Martina Fehlner und Bürgermeister Peter Zenglein mit einer launigen Ansprache die Ehrung vor.

 

Nachden die prominenten Gäste ihre Grußworte gesprochen hatten, hielt die Geschäftsführerin des Kreisverbandes, Renate Günther, die Urkunden bereit, und jedes Kind durfte sich ein Obstbäumchen oder einen Beerenstrauch für den heimischen Garten aussuchen. In seiner Ansprache lobte der Landrat die Kinder, die ihre Sonnenblumen den ganzen Sommer über eifrig und nachhaltig gegossen, gepflegt und beschützt haben, und er hob deren Begeisterung für das Wachsen und Werden in der Natur hervor. 

 

Bei Kaffee und Kuchen oder einer deftigen Rindswurst, die das OGV-Team zum Verzehr anbot, formierten sich danach viele kleine Gesprächskreise im Haus und auf dem Gelände zu verschiedenen Themen: Small-Talk, Gartenthemen, Vereinsgeschichten und -probleme, aber auch der Krieg in der Ukraine wurde thematisiert. 

(150322/NA)

Homepage des Obst- und Gartenbauvereins Johannesberg [-cartcount]