Winterwanderung 2019

Winterwanderung des Obst - und Gartenbauvereins 

 

Sonntag, 20.01.2019

Etwa 30 OGV Mitglieder starteten um 14. 00 Uhr zur ihrer traditionellen Winterwanderung. Diese führte, bei sonnigem Winterwetter, über den „Saiwosem“ nach Breunsberg. Am kürzlich eingeweihten  Denkmal am Fußweg zwischen Johannesberg und Breunsberg, das an die Flurbereinigung und Dorferneuerung erinnert, wurde ein kurzer Halt eingelegt. Die Wandervögel überprüften hier die im Denkmal integrierten Sichtachsen zur Kirche, zum Odenwald und in den Taunus. Die Johannesberger Barockkirche wurde ohne Probelme gesichtet, eine Sicht zu den beiden Mittelgebirgen war allerdings nicht gegeben.

 

Über den neu befestigten Weg durch den Wald bei Breunsberg ging es dann weiter, wo Moni und Gerold Kraus die Wanderer mit Glühwein, Christstollen und anderem Gebäck willkommen hießen. Zurück zum OGV-Heim kehrten manche Wanderer noch ins Mehrgenerationenhaus ein, wo Europa-Praktikantin Anna Khatchaturian aus Armenien eine Ausstellung ihrer Grafiken und Gemälde präsentierte. Annas Kunst beeindruckte, und so fanden sich auch Käufer für ihre Grafiken, Aquarelle und Acrylmalereien.

 

Im OGV Vereinsheim angekommen erwartete ein gedeckter Tisch mit Kartoffelsalat und Thüringer Bratwurst die hungrigen Wanderer. Bei Kaffee und anderen Getränken sowie anregenden Gesprächen klang der Wandertag aus, nicht ohne dass der Vorsitzende, Heinz Kreß, sich mit einer kurzen Ansprache bei allen ehrenamtlichen Helfern des OGV für die geleistete Arbeit und die eingebrachte Mühe im vergangenen Jahr herzlich bedankte.  (NA/260119)