Bunte Tomatenvielfalt in Waldaschaff

 

 

Ein gärtnerisches Erlebnis der besonderen Art erlebten Mitglieder der Obst- und Gartenbauvereine Johannesberg und Mömbris bei einem gemeinsamen Besuch der Gärtnerei Ludwig in Waldaschaff.

 

Gärtnermeister Peter Ludwig, der die Gäste mit Humor und Sachverstand durch seinen Betrieb führte und anschließend auch Verkostungen anbot,  hat sich seit mehreren Jahren die Zucht und Pflege außergewöhnlicher Tomatensorten auf die Fahnen geschrieben. 

 

Die Besucher aus Johannesberg und Mömbris staunten - obgleich die meisten von ihnen über eigene Erfahrungen mit der Aufzucht von Tomaten verfügen - über die Vielfalt der Früchte.  

 

Der roten Früchte möchte man sagen. Doch mit diesem Klischee wurde beim Anblick der zahreichen gelben, grünen oder gar schwarzen Sorten gründlich aufgeräumt. Auch die Verkostung brachte erstaunliche Geschmackserlebnisse mit sich.

 

Nun kann man optische Eindrücke mit Bildern veranschaulichen, was in der folgenden Bilderserie kein Problem ist - aber Geschmackseindrücke können unmöglich anders vermittelt werden als mit selbst Ausprobieren.  In der Gärtnerei Ludwig ist das spätestens im nächsten Sommer wieder möglich. Dann können auch die Tomaten des persönlichen Geschmacks käuflich erworben werden. Ein Besuch lohnt sich ganz bestimmt. 

 

Mögen die folgenden Bilder recht appetitanregend sein. Vorsicht, es sind aber auch Zucchini und Paprika dabei! 

 

http://www.kv-gartenbauvereine-ab.de/ludwig/gaertnerei_ludwig.html

 

NA/220917

Homepage des Obst- und Gartenbauvereins Johannesberg [-cartcount]