Herzlich Willkommen beim Obst- und Gartenbauverein Johannesberg

***

maskiert: Landrat Dr. Legler, Bürgermeister Zenglein, OGV-Vositzender Kreß
 

Kleiner Apfelmarkt am Sonntag, 11.10.2020 in Johannesberg

 

Nach Absage des alljährlich im Herbst stattfindenden Apfelmarktes auf dem Schlossplatz durch die Stadt Aschaffenburg fand auf dem Gelände am Seles in Johannesberg, neben dem Vereinsheim des Obst- und Gartenbauvereins, der „Kleine Apfelmarkt“ statt.  Dabei verstand sich der Kreisverband für Landespflege und Gartenbau Aschaffenburg e.V. als Veranstalter, der Ortsverein übernahm die Durchführung, einschließlich Gastronomieangebot.

 

Coronabedingt waren besonders strenge Auflagen zu erfüllen:  Erfassung  der Kontaktadressen eines jeden Besuchers beim Betreten des abgesperrten Geländes, Apfelmost nur aus Einwegbechern, Bier nur in Flaschen, Apfelbratwurst und Schweineschnitzel mit Pommes nur auf Einweggeschirr, keine Getränke in Gläsern, und Masken- und Abstandspflicht  waren  nur einige der Auflagen, die konsequent zu beachten waren, wollte man nicht ein deftiges Bußgeld oder gar eine Infektion der Gäste riskieren.

 

Nachdem am Tag zuvor bereits das Kelterfest des OGV mit der mobilen Kelterei, die zwischenzeitlich von einem Mömbriser Bürger ins Eigentum eines Frankfurter Vereins übergegangen war, störungsfrei und mit gutem Erfolg über die Bühne ging, hatten die wenigen Helfer des OGV Johannesberg zwei Tage rund um die Uhr alle Hände voll zu tun. Der  Zeltauf- und -abbau in der Woche davor bzw. danach, unter tatkräftiger Mithilfe der fit´en jungs, ist hier noch gar nicht eingerechnet. Und auch die Vertreter des Kreisverbandes unter ehrenamtlicher Leitung von Renate Günther (Geschäftsführerin) und Thomas Günther (Vorsitzender) aus Dammbach,  mussten kräftig zupacken, um alles bis ins Detail zu regeln und aufzubauen.

 

Was dabei heraus kam ist bemerkenswert: Eine bunte und sehenswerte Zeltlandschaft,  echte Marktatmosphäre  bei kühlem, zeitweise sonnigem Herbstwetter, und der Regen blieb zum Glück an jenem Tag aus.

 

Neben dem Angebot des Kreisverbandes – dem Verkauf ausgesuchter Obstbäume, zum Teil mit jeweils mehreren Sorten an einem Baum, und Beerensträucher, präsentierte „Schlaraffenburger“ seine  Natur-Säfte und weitere Produkte mit  zugesichert biologischem Ursprung. 

 

Die zahlreichen Besucher sprachen am Nachmittag dem selbstgebackenen Kuchenangebot vieler OGV-Mitglieder (*innen???)  gut zu. Prominente Gäste waren der Einladung des Kreisverbandes gefolgt: Bundestagsabgeordnete Andrea Lindholz, Landtagsabgeordnete Martina Fehlner, Landrat Dr. Alexander Legler, Bürgermeister Peter Zenglein und  Bezirksvorsitzender Otto Hünnerkopf, nahmen nachhaltige Eindrücke vom Apfelmarkt mit.

 

Einer Ehrung engagierter Hobby-Gärtnerinnen und Gartenbauern folgte eine Ansprache von Landrat Legler, der  die Bedeutung der Natur- und Landschaftspflege und  eines naturbezogenen Gartenbaus für ein ausgewogenes Klima und eine gesunde Ernährung hervorhob – wobei das Wohl kommender Generationen stets im Blickpunkt aller bleiben müsse. 

 

Die Erkenntnis vieler Besucher, dass es erstaunlich viele Kuchenkreationen mit Äpfeln gibt, soll nicht unerwähnt bleiben.  Apfelkuchen gedeckt, mit Streusel oder Pudding, im  Rührkuchenteig,  mit Rum oder Zimt, Schokoladenguss oder Quarkfüllung…! Die waren dem  Apfelmarkt angemessen, machten den fleißigen Kuchenbäckerinnen und ausdrücklich auch den -bäckern viel Ehre.  Alle diese Variationen befanden sich im Angebot des OGV Johannesberg und waren zum Schluss der Veranstaltung um 17 Uhr: ausverkauft!

 

Es bleibt ein gutes Gefühl und die schöne Erinnerung an ein ungewöhnliches Ereignis in Johannesberg, das noch lange nachwirken wird.  (NA/20-10-20)

 

 

 

Herbstfrüchte auf dem Apfelmarkt

Vielen Dank, dass Sie sich auf dieser Homepage eingeloggt haben. Wir laden Sie ein, auf unserer Internetpräsenz zu stöbern, Interessantes zu erfahren und vielleicht auch einmal selbst bei uns herein zu schauen.Sie sind als Gast oder als neues Mitglied jederzeit willkommen.
Gern können Sie über Telefon oder email Kontakt (siehe Impressum) aufnehmen und interessierende Fragen unverbindlich klären.
Ein Betrittsfomular zum Herunterladen finden Sie hier. (Jahresmitgliedsbeitrag z.Zt. € 10.-)

Homepage des Obst- und Gartenbauvereins Johannesberg [-cartcount]